Allgemeine Geschäftsbedingungen

 ALLGEMEINES

Die nachfolgenden Geschäfts- und Lieferbedingungen treten ab 20. 03. 2008 in Kraft. Alle ab 20. 03. 2008 erteilten Aufträge erfolgen unter ausdrücklicher und unwiderruflicher Anerkenntnis unserer „Allgemeinen Geschäfts- und Lieferbedingungen“.

 PREISE
Preise sind grundsätzlich freibleibend auf der Grundlage der heutigen Material- und Lohnkosten erstellt. Sie werden bei Eintreten von Material-oder Kollektivvertraglichen Lohnerhöhungen berichtigt. Werden Fixpreise vereinbart, so sind wir berechtigt, Materialien zeitgerecht vor Inkraftreten einer Preiserhöhung auszuliefern und zu verrechnen.

 AUSFÜHRUNG

Für Maße, Bearbeitung und Bezeichnung ist die betreffend ÖNORM maßgebend. Geringe Maßdifferenzen berechtigen nicht zu Reklamationen. Zusatzliche Lieferungen oder Lieferungen wie Sockelleisten versetzen die Nachträglich erst versetzt werden können werden zusätzlich verrechnet. Marmor und Granit sind Natursteine, welche in Farbe und Struktur wechseln. Daher können die Muster der Auftragnehmer nur den Typ des Materials zeigen, nicht aber alle Varianten wiedergeben. Eine bestimmte Art von Zeichnungen als Vorhandensein von Adern und Unregelmäßigkeiten bzw.ein Fehler von solchen Eigenschaften wird nicht vereinbart.

 

 MÄNGELRÜGEN

müssen innerhalb fünf Tagen nach Empfang der Ware berücksichtigt werden.

 

 EIGENTUMSVORBEHALT

Sämtliche gelieferten Materalien bleiben bis zu vollständigen Bezahlung unser Eigentum


 MATERIALRÜCKNAHME

Restmaterial aus reinen Lieferaufträgen wird nur in Ausnahmefällen und nach gesonderter Vereinbarung zurückgenommen. Mangelhafte Ware wird nicht  zurückgenommen.


 LIEFERFRISTEN

Die in Angeboten und Auftragsbestätigungen bekanntgegebenen Lieferfristen werden eingehalten, wenn nicht außerordentliche Erschwernisse auftreten; dies sind z.B.:Nichteinhaltung der Lieferfristen oder fehlerhafte Lieferung unserer Rohsteinlieferanten, Maschinenbruch, Streik und andere Fälle höherer Gewalt. Verzugspönale od. Schadenersatzansprüche für verspätete Lieferungen sind jedoch ausgeschlossen.

 URHEBERRECHT

Unsere Zeichnungen, Prospekte und Preislisten dürfen weder nachgebildet noch anderen Personen zugänglich gemacht werden. Bei Bestellung nach fremden Zeichnungen setzen wir voraus, daß sich der Besteller das Ausführungsrecht gesichert hat.

ZAHLUNG
Sollten keine anderen Zahlungskonditionen vereinbart sein, gilt zahlbar in 14 Tagen ab Rechnungsdatum netto Kassa. Bei Zahlungsverzug werden bankmäßige Verzugszinsen verrechnet.


ABRUFE, ABÄNDERUNGEN
von Monteuren oder Materalien sowie Änderungen des vorliegenden Materialbedarfs, der Ausfürhungszeit etc. müssen jeweils einige Tage vor dem ursprünglich vereinbarten Termin beim Firmensitz bekannt gegeben werden. Ansonsten berechnen wir eventurell anfallende Kosten für doppelte Zufahrt oder Transport.

 ERFÜLLUNGSORT UND GERICHTSSTAND

Erfüllungsort und Gerichtsstand ist Graz. Für Streitigkeiten aus diesen Verkaufsbedingungen unterwerfen sich die Streitteile dem sachlich zuständigen Gericht in Graz.

 SONSTIGE BESTIMMUNGEN

Mündliche Vereinbarungen sind wirkungslos. Abänderungen zu den oben genannten Verkaufsbedingungen bedürfen unserer schriftlichen Genehmigung. Persönlich erteilte Aufträge können nicht storniert werden.